Freifunk Potsdam nutzen

Screenshot_2015-11-02-18-37-24Oft stellt sich die Frage wie Freifunk in Potsdam genutzt werden kann. Hier ein kurzer Einstieg ins Thema.

Der erste Schritt ist, sich die WLAN-Netzwerke in der Umgebung anzeigen zu lassen. Dort sucht man eine sogenannte SSID (Netzwerkname) namens „Freifunk-Potsdam-Zahl-Zahl“, wie im Bild zu sehen ist. Dann einfach die SSID auswählen, die die beste Signalstärke (die meisten Balken) hat. Die zwei Zahlen hinter dem Namen sind die Nummer des Routers. Sollte es mit einem Freifunk-Router Probleme geben, lässt er sich so identifizieren. Solltest Du ein Problem feststellen, sende uns eine Mail an info@freifunk-potsdam.de und gib die SSID an.

Teilweise taucht noch die SSID „www.freifunk-potsdam.de“ auf, welche nicht genutzt werden kann. Diese SSID wurde abgeschafft, da sie zu Verwirrung führte. Über dieses Netzzwerk kommunizieren die Router mit einander.

Wo in Potsdam Freifunk genutzt werden kann, ist auf unserer Karte zu sehen. Jeder Punkt steht für einen Freifunkrouter. Die Linien zeigen die Verbindungen zwischen den Routern, die miteinander kommunizieren. Außerdem gibt es eine Freifunk-App, welche die Freifunk-Router in der Nähe anzeigt und einen dort hin führt (playStore,Itunes).

Auf einigen Geräten wird angezeigt, dass es sich beim Freifunk-Netzwerk um ein unsicheres Netzwerk handelt. Das liegt daran, dass es kein verschlüsseltes Netzwerk ist und sich jeder damit verbinden kann. Freifunk soll für jeden frei zugänglich sein.

Sollten noch Fragen offen sein, schreibe uns eine Mail an info@freifunk-potsdam.de

Wenn Dir unsere Arbeit gefällt, erfahre hier wie Du uns unterstützen kannst oder werde doch selbst Freifunker/in.