Willkommen

Der Verein Freifunk Potsdam e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein freies WLAN-Netz in Potsdam aufzubauen. Falls du mit „frei funken“ nichts genaues anzufangen weißt, kannst du erstmal etwas über den Potsdamer Freifunk nachlesen. Aktuelle Informationen über unsere Aktivitäten findest Du in unserem Blog und unserer Projektseite.

Icon-getinvolvedWie kannst Du mitmachen?

Freifunk ist keine Firma, die „kostenloses Internet“ bereitstellt. Freifunk ist eine Vereinigung von Menschen, welche die Vision von einem freien Netz teilen. Hinter Freifunk stehen Menschen, die ihre Zeit, Geld und Enthusiasmus in diese Idee stecken. Die Freifunk-Community ist so offen wie unser WLAN, an der sich alle beteiligen können.

Icon-developerWie funktioniert die Technik?

Freifunk_mesh_cloudFreifunk ist ein sogenanntes Mesh-Netzwerk. Viele WLAN-Router bilden eine Funkwolke und leiten den Datenverkehr zum nächstgelegenen Router, der über einen Internetanschluss verfügt. Je mehr WLAN-Router installiert sind, desto größer und ausfallsicherer ist die Funkwolke.

 Auf den Routern läuft eine spezielle Software, die sogenannte Freifunk Firmware. Sie sorgt dafür, dass der Datenverkehr von einem Router zum nächsten weitergeleitet wird. Die Freifunk Firmware läuft nur auf speziellen Routern. In unserem TECHNIK-PORTAL können wir Dir konkrete Geräte empfehlen, die dafür geeignet sind und erklären wie Du die Firmware installiert.

Icon-support Du hast noch Fragen?

Die Liste der häufig gestellten Fragen solltest du auf jeden Fall lesen. Wenn Deine Frage dort nicht oder ungenügend beantwortet wird, zögere nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Aktuelles

Freifunk in Werder

uferwerkSeit Sonntag sind die Bewohner im Uferwerk Freifunkpioniere in Werder.

In einer ersten Ausbaustufe haben wir eine Abdeckung über den großen Innenhof bis hin zum Strand aufgebaut. Da sich auf dem Gelände viel bewegt und teilweise noch Baustelle ist, ist die Installation zum Teil noch ein Provisorium. In einem nächsten Schritt ist es angedacht den ziemlich hohen Schornstein auf dem Gelände mit 4 CPE210 auszustatten und in alle 4 Himmelsrichtungen zu freifunken. Dadurch ist der größte Teil des Geländes mit Freifunk versorgt, sowie Nachbarn des Uferwerks.

Vielleicht wird es in Zukunft auch mal eine Verbindung zur Bismarkhöhe und von da nach Potsdam geben. Wer Weiß. Potential für Werder ist da.

Willkommen im Freifunk

Die Uferwerk eG (ehem. Hain 24 eG) ist eine im Oktober 2011 gegründete Bau- und Wohngenossenschaft, die im Oktober 2014 ein am Großen Zernsee gelegenes Fabrikgelände in Werder/Havel übernommen hat. Wir werden dort Wohn- und Lebensraum für generationenübergreifende, sozial gemischte, nachbarschaftliche Wohnformen in möglichst ökologischen und energieeffizienten Gebäuden schaffen.
Quelle: https://uferwerk.org/info/

Dienstag, September 6th, 2016 Verein Keine Kommentare

freiLandFunk

Einigen Besuchern und Akteuren des freiLand Potsdam war das WLAN www.freifunk-potsdam.de bekannt, dessen SSID und Firmware aber nicht mehr kompatibel mit der aktuellen FFP-Konfiguration war. Freifunker und freiLänder entwickelten gemeinsam ein Konzept, um ein kompatibles Setup zum Gesamtnetz wieder herzustellen und mehr Freifunk im freiLand anbieten zu können.

Letzten Samstag konnte dies in die Tat umgesetzt werden und auch gleich die Festivalbesucher mit freiem WLAN versorgen. Aktuell versorgen 2 CPE210 und eine Nanostation M2 den gesamten Außenbereich unter der SSID „freiLand@Freifunk-Potsdam“.

In einem weiteren Ausbauschritt, ist auch angedacht, eine Verbindung zum Innenstadtnetz herzustellen. Wir gehen, neben Redundanz, von ungeahnten Möglichkeiten aus, da zum Beispiel, dann eine „direkte“ Verbindung zwischen freiLand und Rechenzentrum, durch das Freifunk-Netz, besteht. Dadurch sind zwei Kulturstandorte direkt mit einander verbunden, für kreative Verbindungen.

Danke an alle fleißigen Helfer.

Dienstag, September 6th, 2016 Verein Keine Kommentare

Arbeiten an der Webpräsenz

Aufgrund von einigen Umbaumaßnahmen kommt es gelegentlich auf unseren Webseiten zu Fehlern und inaktiven Links. Davon ist auch das Wiki betroffen, da noch einige Links und Seiten umgebaut bzw. angepasst werden müssen. weiterlesen…

Montag, Juli 25th, 2016 Technik Keine Kommentare

Abend gerettet durch Freifunk

Ein Erlebnis von Martin aus Babelsberg:

feuerManchmal muss man abends noch schnell ein paar wichtige E-Mails verschicken oder Informationen im Internet suchen. Just in diesem wichtigen Moment ist das Internet auf einmal gestört. So war es bei mir vor einigen Wochen. Mit einem großen Knall und viel Gestank verabschiedete sich der Stromverteiler unserer Straße, am Samstagabend des verlängerten Pfingstwochenende. Noch eine ganze Weile flackerte unser Licht, dann wurde es Dunkel. Im Sonnenuntergang standen wir mit vielen Nachbarn auf der Straße. Der ganze Straßenzug zwischen Fultonstr. bis zur Dieselstraße und die Großbeerenstr. entlang war ebenfalls dunkel. Mit dem Strom verabschiedete sich auch das Internet. Mein Laptop hatte zwar noch für 3 Stunden Strom aber ohne Internetzugang ist er wenig nützlich.  weiterlesen…

Mittwoch, Juni 8th, 2016 Verein 1 Kommentar

Umbau des Backbones

Heute beginnen wir mit dem Umbau des Backbones. Dadurch wird es ab heute Nachmittag zu ein paar Störungen im Innenstadtnetz kommen. Wir werden an unserem Zentralen Knotenpunkt, im Hochhaus, in der Innenstadt, die 2,4GHz Antenne updaten und von einer auf zwei 5GHz-Antennen erweitern, mit neuer Konfiguration. Dann sind die 5GHz-Strecker erst mal offline, bis wir die Gegenstellen angepasst haben. 250-2-bernd wird morgen Nachmittag aktualisiert. 250-3-matze und 250-6-marc werden dann im laufe der Tage aktualisiert. Innerhalb der nächsten zwei Wochen werden wir dann die Verbindung nach Babelsberg aufbauen. Wir sind auf die Effekte sehr gespannt und hoffen, dass alles reibungslos klappen wird.

Sonntag, Mai 29th, 2016 Verein Keine Kommentare