Freifunk Potsdam nutzen

Screenshot_2015-11-02-18-37-24Oft stellt sich die Frage wie Frei­funk in Pots­dam genutzt wer­den kann. Hier ein kurz­er Ein­stieg ins Thema.

Der erste Schritt ist, sich die WLAN-Net­zw­erke in der Umge­bung anzeigen zu lassen. Dort sucht man eine soge­nan­nte SSID (Net­zw­erk­name) namens “Frei­funk-Pots­dam-Zahl-Zahl”, wie im Bild zu sehen ist. Dann ein­fach die SSID auswählen, die die beste Sig­nal­stärke (die meis­ten Balken) hat. Die zwei Zahlen hin­ter dem Namen sind die Num­mer des Routers. Sollte es mit einem Frei­funk-Router Prob­leme geben, lässt er sich so iden­ti­fizieren. Soll­test Du ein Prob­lem fest­stellen, sende uns eine Mail an info@freifunk-potsdam.de und gib die SSID an.

Teil­weise taucht noch die SSID “www.freifunk-potsdam.de” auf, welche nicht genutzt wer­den kann. Diese SSID wurde abgeschafft, da sie zu Ver­wirrung führte. Über dieses Net­zz­w­erk kom­mu­nizieren die Router mit einander.

Wo in Pots­dam Frei­funk genutzt wer­den kann, ist auf unser­er Karte zu sehen. Jed­er Punkt ste­ht für einen Frei­funkrouter. Die Lin­ien zeigen die Verbindun­gen zwis­chen den Routern, die miteinan­der kom­mu­nizieren. Außer­dem gibt es eine Frei­funk-App, welche die Frei­funk-Router in der Nähe anzeigt und einen dort hin führt (play­Store,Itunes).

Auf eini­gen Geräten wird angezeigt, dass es sich beim Frei­funk-Net­zw­erk um ein unsicheres Net­zw­erk han­delt. Das liegt daran, dass es kein ver­schlüs­seltes Net­zw­erk ist und sich jed­er damit verbinden kann. Frei­funk soll für jeden frei zugänglich sein.

Soll­ten noch Fra­gen offen sein, schreibe uns eine Mail an info@freifunk-potsdam.de

Wenn Dir unsere Arbeit gefällt, erfahre hier wie Du uns unter­stützen kannst oder werde doch selb­st Freifunker/in.