WLAN info@freifunk-potsdam.de jetzt verschlüsselt

Ich hatte in meiner Wohnung für Testzwecke neben dem Freifunk-WLAN ein zweites offenes WLAN mit dem Namen info@freifunk-potsdam.de installiert. Dieses Netz ist nur im näheren Umkreis um die Charlottenstrasse 27c empfangbar.
Das Netz ist ab heute nur noch verschlüsselt verfügbar. Natürlich möchte ich Nachbarn, die dieses Netz besser als das Freifunk-Netz empfangen können nicht ausschliessen. Schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail um den Netzwerkschlüssel zu erhalten.

Update: Der Eintrag hat einiges an Verwirrung ausgelöst. Ich habe das in den Kommentaren versucht klarzustellen: in meiner Küche steht der Freifunk-Router. Dieses Netz auf Kanal 1 mit der ESSID „www.freifunk-potsdam.de“ ist offen und unverschlüsselt. Es wird auch immer offen bleiben (=Freifunk).
Zusätzlich steht an meinem Arbeitsplatz seit neustem eine Fritzbox. Die stellt ein zweites WLAN mit der ESSID „info@freifunk-potsdam.de“ auf Kanal 10 bereit. Dieses zweite Netz war bisher offen, ist aber jetzt verschlüsselt. Es ist nur in unnmittelbarem Umfeld meiner Wohnung (Charlottenstraße 27c) zu empfangen und deswegen für 99% aller Freifunkubenutzer irrelevant 🙂

3 Antworten auf “WLAN info@freifunk-potsdam.de jetzt verschlüsselt

  1. parcival

    was ist an nem verschluesselten Netz offen? Und was hat das mit freifunk zu tun?

    *fragen ueber fragen*

  2. melle

    Also: in meiner Küche steht der Freifunk-Router. Dieses Netz auf Kanal 1 mit der ESSID „www.freifunk-potsdam.de“ ist offen und unverschlüsselt. Es wird auch immer offen bleiben (=Freifunk). An meinem Arbeitsplatz steht seit neustem eine Fritzbox. Die stellt ein zweites WLAN mit der ESSID „info@freifunk-potsdam.de“ auf Kanal 10 bereit. Dieses zweite Netz war bisher offen, ist aber jetzt verschlüsselt. Beide Netze gehen über den selben Uplink ins Netz.

  3. Joseph

    Ich habe kein Gästebuch gefunden und bedanke mich deshalb nun hier.
    Ich finde Freifunk ein super Projekt und bin froh auch in der Stadt bei meinem Vater im Internet surfen zu können. Ich wollte das loswerden, damit ihr wisst das jemand auch eure Arbeit bemerkt.