Die Charlottenstraße ist wieder am Netz

Die sehr schlechte Verbindungsqual­ität in den let­zten Monat­en und das son­nige Wet­ter hat uns heute motiviert mal wieder auf das Dach der Olga zu klet­tern und dort nach dem recht­en zu sehen.
Die Antenne stand schon länger im Ver­dacht die Ursache der Verbindung­sprob­leme zu sein. Nach dem der Access Point getauscht und die Anten­nen­po­si­tion verbessert wurde, war der Emp­fang auch schla­gar­tig bess­er. Der Ein­satz hat sich gelohnt, die Char­lot­ten­straße ist jet­zt wieder zuver­läs­sig mit Inter­net versorgt.

Wahrschein­lich hat der alte Access Point unter dem Dach zu viel Hitze abbekom­men. Das Ersatzgerät kostet mit 65 Euro zwar kein Ver­mö­gen, jedoch ist der Vere­in weit­er­hin auf Spenden angewiesen, um auch in Zukun­ft solche Aus­fälle zu beheben. 

Wenn Sie sich also ger­ade darüber freuen, dass das Frei­funk Inter­net wieder schnell und zuver­läs­sig funk­tion­iert, zögern Sie nicht uns zu unter­stützen 😉

Eine Antwort auf “Die Charlottenstraße ist wieder am Netz