Kategoriearchive: Community

Freifunk knackt die 50

Das freie Netz in Potsdam wächst und wächst. In unserer Liste aktiver Freifunkknoten haben wir die 50iger-Marke überschritten.

Freifunk in Potsdam spricht sich zunehmend herum und immer mehr wollen Freifunk auch bei sich funken lassen. In den letzten Monaten haben wir Standorte, wie die Kulturlobby, Winzerberg und Olga ans Netz gebracht. Zusätzlich haben wir der Waschbar und dem Pub à la Pub ein Update verschafft. Hinzu kommen noch viele Einzelpersonen die bei sich zu hause einen Router aufgestellt haben oder demnächst aufstellen wollen.

Dies ist alles nur möglich durch die ehrenamtlichen Freifunker, die mit viel Freude und Elan ein freies Netz für Potsdamer und seine Besucher aufbauen.

Mit dem stets wachsenden Netz, wächst auch der Aufwand das Netz zu betreuen und weiter auszubauen. Wer den Freifunk unterstützen will kann dies durch aktives mitwirken oder mit einer Spende tun.

innenstadtQuelle: OpenWifiMap

Olga Reloaded

schornsteinSeit gestern funkt es wieder in der Olga. Die Olga war einer der ersten Freifunkstandorte, als der Freifunk in Potsdam entstanden ist. Dann gab es einige Zeit dort keinen Freifunk, was wir nun mit dem Olgateam wieder geändert haben.

Der Weg dahin war steinig. Vor einigen Wochen trafen wir uns zu einer Standortbegehung und freuten uns, dass noch die drei Netzwerkkabel, vom Dach durch den Schornstein, bis runter in einen Verteilerkasten im EG vorhanden sind. Klasse, dann wird die installation schön einfach.
krimpenmessen Zu früh gefreut. Der Tag der installation stand an. Wir krimpten Stecker auf die Kabel und nichts passiert. Probiert – Gemessen – Probiert -.- Die Kabel haben Wasser gezogen und sind somit unbrauchbar. Was tun? Dann holen wir uns erst mal den Strom für die Nanostation von woanders. Flachbandkabel durchs Dachfenster gezogen und es funkte auf dem Dach. In der Kneipe haben wir dann den zweiten Router eingeschaltet und gehofft, dass beide Router über die Luft zumindest miteinander Meshen können. Doch, da machte uns das Thermoglas einen Strich durch die Rechnung.

Es muss eine Kabelkopplung her. Wir überlegten uns möglichen Wege.

  • Neues Kabel durch den Schornstein? -> Geht nicht.
  • Kabel an der Dachrinne runter lassen? -> Sieht nicht schön aus.
  • Gibt es irgendeine andere interne Hausverkabelung? -> Möglicherweise.

Die Lösung
switch
Ein neuer Termin stand an, bei dem wir uns mit jemanden getroffen haben der den Durchblick bei der Verkabelung hat. Es gibt eine Verbindung zwischen den Etagen, die vom Hausnetz genutzt wird. Dual uses – shared medium? Dass ist es. Wir besorgten zwei Switche die VLANs verwalten können.

Zweiter und finaler Installationstermin. Mit der vorkonfigurierten Hardware ging es auch zügig los. Noch ein paar passende Kabel angefertigt. Zusätzlichen Strom an die Installationsstandorte gebracht. Switche ins bestehende Netzwerk integriert. Klick Klick. Alles leuchtet. Ping hier, Ping da. Die Verbindung stand. Beim Router in der Kneipe noch ein paar Feineinstellungen vorgenommen und endlich stand die Installation und wir konnten auf die Installation anstoßen.

kneipe

Freifunk auf dem Winzerberg inkl. Audioguide

1ebaa3d68b7ccfbed46bb61d499b17e8

Entstanden aus einem Schulprojekt und gefördert durch den Da-Vinci-Campus Nauen gibt es jetzt eine Freifunkinstallation auf dem Winzerberg.

Bei einem Besuch des Winzerbergs könnt ihr euch jetzt mit dem WLAN „Winzerberg“ verbinden und im Browser http://winzerberg.de (alternativ: http://winzerberg.wb) aufrufen, um den Audioguide zu nutzen und mehr über den Winzerberg zu erfahren. Nach Aufruf der URL öffnet sich eine grün gestalltete Seite mit einem großen Button „Audioguide“. Dahinter befindet sich eine Übersichtskarte vom Gelände mit Nummern für die einzelnen Stationen. Durch berhühren der Nummern lassen sich die Audiodateien abspielen und die Reise in die Geschichte geht los.

Installiert haben wir eine Nanostation M2 von Ubiquity, die sich mit dem Freifunknetz in der Innenstadt verbindet und die Wolke wieder ein Stück größer macht. Wir hatten viel Freude mit den Beteiligten, seitens Winzerberg und der Schule, diese Projekt umzusetzen. Bildungsauftrag erfüllt. 😉

135294b0464dbfbb5a99b5b770a87a33     da0af8e5d906243008da199406ed9095

Helft uns die Störerhaftung zu überwinden!

Auf Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums ist eine Gesetzesinitiative zur Änderung des Telemediengesetzes auf den Weg gebracht worden um WLAN-Netz Betreibende von der vielfach kritisierten Störerhaftung zu befreien.
Leider führt der Gesetzesentwurf in seiner aktuellen Form, entgegen des ursprünglich angestrebten Ziels, zu einer Verschlechterung der Situation für die Freifunk-Community.

Weitere Details zu diesem Thema und wie Ihr uns helfen könnt, findet Ihr in den weiterführenden Links.

Bitte folgt den Links – informiert Euch –UND– handelt!!! 🙂

wir-brauchen-eure-hilfe-helft-mit-die-stoererhaftung-fuer-wlans-zu-stuerzen

freifunkstattangst.de